Leben Vegetarier gesünder?

vegetarischLeben Vegetarier gesünder? Eine Frage, wo sich die Meinungen offenbar nicht weiter voneinander entfernen könnten, als sie sind. Natürlich ist jeder Vegetarier der Meinung, gesünder zu leben, als jemand, der Fleisch isst. Während Veganer sogar häufig äußerst militant alles vertäufeln und glauben, dass sie das Maß aller Dinge sein, weil sie sowohl die Umwelt an ihrem Lebensstil erfreuen sowie die Tiere. Doch wissenschaftliche Studien beweisen eins, vegane und vegetarische Lebensweisen sind gesund für den menschlichen Organismus, aber führen nicht selten zu Mangelerscheinungen. Ein Zustand, den viele Verbraucher wahrscheinlich kennen werden und bei einem kurzen Beispiel sicherlich manche Parallelen finden werden. Vegetarier leben in jedem Fall gesund, aber ob es das Maß aller Dinge ist? Das ist wohl die Frage, die offenbar auch jeder für sich beantworten muss. Vor ab sei zu sagen, wer glücklich ist, dem sei es gegönnt und da interessiert es niemanden, was wirklich gesünder oder ungesünder ist. Doch ein kurzer Blick auf die Lebensweise wäre doch sinnvoll, was denken Sie?

Ein Selbstversuch

Der Selbstversuch einer Ärztin aus Deutschland beweist es. Von heute auf morgen wurde sie zu Veganerin und verbrachte so sieben Jahre. Die ersten sieben Jahre ging es ihr blendend doch auf einmal schlichen sich leichte Beschwerden, wie Schwindel, Kopfschmerzen, Trägheit & Co ins Leben. Trotz ihrer eigenen medizinischen Ausbildung veranlasste sie einen Termin bei einem Facharzt für Ernährung und Körper. Dort wurde festgestellt, dass sie Mangelerscheinungen durch den Verzicht auf Fleisch/Fisch habe und hat sich gegen ihre Passion und Lebensweise entschieden. Dies sicherlich nicht mit Wohlwollen, aber ihr Körper ist das Kapital. Anhand diesem Beispiels wird ersichtlich, dass eine vegetarische sowie vegane Lebensweise durchaus gesund sein kann und ist, aber es gewisse Problemfälle früher oder später geben wird, die dafür verantwortlich sind, dass Mangelerscheinungen eintreten. Genau das ist nicht gerade ein Garant für Gesundheit, aber trotzdem nehmen das viele Menschen in Kauf und verzichten auf gewisse Güter, die trotzdem lebenswichtig für Menschen sind, um die Nährwerttabelle auf einem guten Stand zu halten.

Nicht so einfach zu sagen…

Leben Vegetarier gesünder? Wirklich eindeutig ist der Frage wohl kaum auf den Grund zu gehen. Es ist jedoch festzuhalten, dass sie nicht sonderlich ungesund leben und zumindest diese gesamten Zusatzstoffe vieler Produkte vermieden werden. Gerade all jene, die niemand wirklich benötigt und das ist es, was das eigentliche Problem im Allgemeinen aus macht. In Lebensmittel wird zu viel gemauschelt, sodass eine gesunde Lebensweise auf Rohkost & Co wichtiger ist, um sich den Giftstoffen zu entziehen, die dem menschlichen Körper schaden. Trotzdem lässt sich nicht eindeutig sagen, ob Vegetarier nun gesünder leben oder nicht. Es ist jedoch sicher, dass sie durchaus nachhaltig für ihr Leben mehr Verantwortung übernommen haben und für ihre Umwelt. Ihnen geht es offenbar auch immer recht gut, aber Vegetarier haben es im Grunde ohnehin einfacher als Veganer, weil der Verzicht auf fast alles nicht so ins Leben fuscht. Indes haben wissenschaftliche Studien bewiesen, dass Veganer zum Beispiel mit Mangelerscheinungen zu rechnen haben, wie das Beispiel der Ärztin beweist und dadurch auch gesundheitlich etwas ins schlendern geraten können.